Logo

System DRD

Kunststoffe reinigen / trocknen

Die Trockenreinigungsanlage DRD

eignet sich zur Trocknung und Reinigung von verschmutzten Kunststoffen in einem Arbeitsgang. Damit können vorzerkleinerte, feuchte Kunststoffe von Erde, Metall, Papier, mineralischen, sowie organischen Verunreinigungen befreit und zugleich getrocknet werden. Die Abtrennung der Verschmutzungen erfolgt durch Reibung der Kunststoffflakes aneinander und am Behältermantel. Die zur Trocknung benötigte Heizluft wird über das Heizregisters eingetragen. Nach der Vorreinigung und Trocknung in der ersten Stufe werden die Flakes über ein Rohrleitungssystem zur Nachreinigung in die zweite Stufe überführt. Abgetrennte Verunreinigungen und Staub werden in beiden Stufen über die Radial angebrachten Siebkästen abgeschieden. Der Staubaustrag erfolgt mithilfe eines Zyklons.



Die sauberen, trockenen Kunststoffe werden über den Materialzyklon aus dem System ausgetragen und können direkt der Extrusion zugeführt werden. Aus dem gewonnenen Granulat werden wiederum Kunststofferzeugnisse wie Folien, Seile, Spritzgussteile, etc. hergestellt. Die Anlage wird auch zur Optimierung von Waschanlagen, z.B. als Vor- oder Nachreinigungsstufe oder als reiner Trockner eingesetzt.

DRD-18 DS (doppelstufe)

Type DRD-18 DS DRD-24 DS DRD-26 DS
L 3025 4030
B1 2355 3138 -----
B2 1500 2040 -----
H 2500 3332 -----
D 1800 2400 -----
Gewicht 3 t 6 t -----
P 30 kW 90 kW -----
Heizung 3 x 30 kW 5 x 36 kW -----